Vorsorgeuntersuchungen

Meine Praxis ist eine privatärztliche oder Wahlarztpraxis. Ein Wahlarzt ist ein Arzt, der nicht in einem Vertragsverhältnis mit Krankenkassen seines Patienten steht. Die Bezeichnung Wahlarzt leitet sich vom Recht des Versicherten (Patienten) ab, sich seinen Arzt frei wählen zu können. Eine Zuweisung durch einen anderen Arzt ist nicht notwendig.

 Was haben die Wahlärzte zu bieten?

  • das Leistungsspektrum der sozialen Krankenversicherung.
  • darüber hinaus alle Leistungen, die im Leistungskatalog der sozialen Krankenversicherungsträger nicht vorgesehen sind.
  • Flexible Ordinationszeiten und geringere Wartezeiten.
  • da weniger Patienten(aufkommen) mehr Zeit für Untersuchung und Gespräch.
  • für jeden Patienten zugänglich.
  • Information über Kostenerstattung.
  • Bei fachübergreifenden Problemstellungen Zusammenarbeit (Überweisung) mit Fachärzten (Wahlärzten oder Kassenärzten).
  • Jeder Wahlarzt kann zu einem anderen Wahlarzt oder Kassenarzt überweisen.
  • Jeder Wahlarzt kann einen Versicherten auch in ein Krankenhaus einweisen.